fbpx

Adobe Spark – Unternehmenskommunikation mit Hilfe von einfachen Tools.

Effizient. Einfach. Schnell. Videos, Grafiken und Websites für die Unternehmenskommunikation erstellen, mit der App namens Adobe Spark wird’s leicht gemacht - so viel verspricht Adobe. Wir haben’s getestet.

Was macht adobe spark so besonders?

Cloud Service & Workflow

Wie immer überzeugt Adobe auch hier mit ihrem intelligenten Cloud Service.
Denn hat der User einmal ein Projekt angefangen, unabhängig davon, ob auf dem PC oder auf dem Smartphone & Tablet,  so kann dieser stets auf den anderen Devices an dem Projekt weiterarbeiten.
Großes Novum hierbei ist die Web basierte Anwendung von Adobe Spark für PC & Mac, ohne lästige Software Installation. Nur Smartphone- und Tablet-User benötigen jeweils eine App, für Spark Video, Spark Post und Spark Page. 

Spark Video

Adobe Spark Video erinnert auf ersten Blick an eine Art PowerPoint-Präsentation. Nach Auswahl des Designs für das Video, stellt Adobe einzelne Folien zur Verfügung. Auf diesen Folien können Videos, Fotos oder reine Texte platziert werden. Gerade für kurze Erklärfilme finden wir dieses Tool besonders geeignet. 

Auch hier gibt es jedoch  Einschränkungen, wie z.B. Übergänge und Textanimationen zwischen den einzelnen Folien nur bedingt beeinflussen zu können. Abhängig vom Design, welches jederzeit gewechselt werden kann, verändern sich auch die Animationen der Übergänge und Texte aller Folien. Wem also die Animationen zusagen – perfekt! Wem sie nicht gefallen, hat Pech gehabt und muss andere Software wie Adobe Rush oder Adobe Premiere nutzen.

Spark POST

Mit Adobe Spark Post erhält der User die Möglichkeit Inhalte für vielerlei Social Media Plattformen zu erstellen (wie z.B. Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest u.v.m). Spark Post legt das richtige Format für die gewünschte Plattform automatisch an. 

Begrenzt ist der User hier jedoch auf Texte und Fotos. Videos können unter Spark Post nicht verwendet werden. Dafür schlägt Adobe neben mehreren Fotolooks auch einige Textanimationen, wie z.B. Textflimmern, vor, die aus dem Post ein GIF machen. 

Unsere Meinung: Adobe Spark ist ein effizientes Tool, um ohne großen Zeitaufwand in Sachen Grafikdesign Inhalte zu erstellen.

Spark PAGE

Mit Adobe Spark Page lassen sich binnen kürzester Zeit auch Websites erstellen. Der User sucht sich ein Design aus der Adobe Library aus oder lädt als premium User seine eigenen Branding/CI-Elemente hoch. Anschließend können nun Titelbilder, Glideshows, Fotocollagen, Videos und Call to Action-Buttons frei implementiert werden. Einzige Vorgabe, an die der User dabei gebunden ist, sind die Animationen der einzelnen Elemente, d.h. wie die Glideshows, Fotocollagen, Videos etc. erscheinen und verschwinden, sobald durch die Website gescrollt wird.

Ist die Website fertig, kann sie direkt öffentlich geteilt werden. Die größte Einschränkung dabei ist, dass kein eigener Website-Link erstellt werden kann. Die eigene Website erhält demnach einen Link, der so aussieht: https://spark.adobe.com/page/…

BENUTZUNG

Die Nutzung von Adobe Spark ist kostenlos. Ergänzend zu den kostenlosen Features von Spark, bietet Adobe Upgrades an. So kann der User für rund 9,50€/Monat  ein Abonnement abschließen, welches ihm premium Inhalte ermöglicht. Neben zusätzlichen premium-Design-Vorlagen von Adobe kann der User so individuelle Branding/CI-Elemente, wie z.B. eigene Logos, Schriften und Farbpaletten, hochladen und stets in allen Spark-Tools als eigenes Design anpassen und verwenden. Wir finden das Upgrade nicht zwingend notwendig, allenfalls wenn unbedingt eigene Logos, Unternehmensfarben oder Schriftarten verarbeitet werden müssen.

Export direkt in die richtigen Kanäle

Mit nur zwei Klicks sind die in Adobe Spark erstellten Inhalte online. Websiten können direkt veröffentlicht oder per geteilten Link gezielt den gewünschten Personen vorgeführt werden. 

Für Videos sowie Posts schlägt Adobe, neben der Speicherung auf dem eigenen Gerät oder der Linkteilung, gleich einige Plattformen zur Veröffentlichung vor (Facebook, Instagram, Twitter, Mail).

Klare Empfehlung, aber…

Adobe Spark ist ein mächtiges Tool, wenn es darum geht, schnell und einfach gut aussehende Clips oder Grafiken zu erstellen. Ohne große Vorkenntnisse bekommt man hier beachtliche Ergebnisse – gerade wenn man als Premium User noch seine eigene CI nutzen kann. 

Jedoch muss einem klar sein, dass einfache Tools auch wenig Individualisierung zulassen. Dies spiegelt sich in Einschränkungen bei der Text-und Bildanimation sowie in der Auswahl der Vorlagen wieder. 

Summa summarum eine klare Empfehlung für Adobe Spark Video – wir werden es in den nächsten Montaten auf Herz und Nieren testen.